Samenspender werden

Machen Sie einen Unterschied für Frauen und Paare und bekommen Sie bis zu 560 EUR pro Monat

Ein bedeutender Unterschied

Sie helfen unfreiwillig Kinderlosen, ihren größten Traum zu verwirklichen.

Verdienen Sie Geld

Sie erhalten 40 EUR für jede genehmigte Spende und können bis zu 560 EUR pro Monat verdienen.

Gesundheits-Check

Als Spender erhalten Sie einen kostenlosen Gesundheits-Check, eine genetische Analyse und eine regelmäßige Überprüfung auf sexuell übertragbare Krankheiten.

Samenspender werden

Jetzt bewerben

Geburtsjahr eingeben

Wo möchten Sie gerne spenden?

Datum für den ersten Termin wählen

Es ist wichtig, dass Sie 48 Stunden bevor sie eine Samenprobe abgeben, keine Ejakulation hatten

Zeitraum wählen

Sie können sich leider nicht als Samenspender bewerben

Persönliche und Kontaktinformationen

*

*

*

*

*

Samenspender werden

Samenspender werden

1Bewerbung

Füllen Sie zunächst das Bewerbungsformular aus. Sie wählen den Zeitpunkt Ihres Termins und den Ort, an dem Sie die erste Probe abgeben möchten. Wenn Ihre Samenprobe freigegeben ist, laden wir Sie zum weiteren Verlauf ein.

2Interview

Sie treffen einen unserer Spenderkoordinatoren und wir gehen Krankheiten in Ihrer Familie der letzten drei Generationen durch, um sicherzustellen, dass Sie keine schweren Erbkrankheiten haben. Sie erhalten auch weitere Informationen darüber, wie Sie Samenspender werden.

3Gesundheitscheck

Sie erhalten einen Gesundheitscheck von unserem Arzt. Dann nehmen wir eine Blut- und Urinprobe von Ihnen. Das Ergebnis wird von unserem Genetiker ausgewertet und bestätigt.

4Beratung und Profil

Der letzte Schritt ist ein Gespräch mit unserem Spenderkoordinator. Hier geben Sie Ihrem Profil den letzten Schliff und zeichnen eine Audiodatei auf. Sobald das Profil vollständig ist, sind Sie Samenspender und können Frauen und Paaren helfen, ihren größten Wunsch zu erfüllen.

Andere Spender

Das sagen unsere Spender

Ich wusste immer, dass ich eines Tages Vater werden wollte, und plötzlich entstand die Idee "Was ist, wenn ich kein Vater werden kann?" Ich machte mir viele Gedanken darüber, was ich tun würde, wenn meine Samenqualität nicht gut genug wäre. Könnte ich mich mit dem Gedanken versöhnen, adoptieren zu müssen? Nein. Es störte mich nicht so sehr, wenn ich nicht biologisch mit meinem Kind verbunden wäre, aber ich würde es definitiv vorziehen, wenn mein Kind ein bisschen wie ich aussieht.

Ich habe immer gedacht, dass es mehr Umwelt als Natur ist, die das Aufwachsen eines Kindes bestimmt. Deshalb war es mir wichtig, dass die Eltern, die wirklich ein Kind der Liebe wollen, die Möglichkeit dazu haben. Als Spender habe ich die Möglichkeit, den größten Wunsch der Eltern zu erfüllen. Das ist meines Erachtens die wichtigste Voraussetzung für eine liebevolle Erziehung; dass das Kind gewünscht ist!

// Martin

Ich schickte eine Bewerbung an die Samenbank, nachdem ich mit einem Freund gesprochen hatte, der selbst Spender war. Ich fand die Idee, anderen zu helfen, sehr aussagekräftig. Meine Samenqualität wurde getestet und ich wurde zum Spenderprogramm zugelassen.

Das Gefühl, etwas zu geben, das Leben schafft und andere glücklich macht, ist für mich ein Privileg.

Ich bin seit fast drei Jahren Samenspender und die Idee, anderen zu helfen, ist eigentlich der Grund, warum ich weitermache. Mir ist klar, dass ich eines Tages von "meinen Spenderkindern" kontaktiert werden könnte und ich werde gerne mit ihnen sprechen, wenn sie Antworten benötigen oder einfach nur Fragen stellen wollen.

// Nicolai

Als ich in das Samenspenderprogramm aufgenommen wurde, gab es viele Dinge zu beachten. Ich hatte die Möglichkeit, anderen zu helfen, gesellschaftlich ein Zeichen zu setzen und gleichzeitig eine faire Vergütung zu erhalten. Ein weiterer wichtiger Aspekt für mich war die Unterstützung meiner Familie. Ich wollte, dass sie wissen, dass ich ein Spender bin, und dass sie mich dabei unterstützen.

Ich habe aus erster Hand erfahren, was es einem Menschen antut, nicht in der Lage zu sein, Kinder bekommen zu können. Persönlich mag ich den Gedanken, meine Gene weiterzugeben und zu wissen, dass ein Teil von mir weiterlebt, auch wenn ich keine eigenen Kinder haben sollte. Das Geld ist ein sehr schöner Bonus. Ich halte es nicht für eine Bezahlung; es ist lediglich eine Entschädigung.

// Christian

Meine Frau und ich waren in einer sehr schwierigen Situation, als wir Kinder haben wollten, und es einfach nicht gelingen wollte. Meine Frau ließ ihre Fruchtbarkeit untersuchen und ich meine Samenqualität. Als sich herausstellte, dass nicht ich das Problem hatte, sprachen wir über die verschiedenen Methoden, die auf dem Gebiet der Fruchtbarkeit existieren.

Wir sprachen auch über die Notwendigkeit eines Samenspenders, wenn mein Samen nicht gut genug gewesen wäre. So entstand mein Wunsch, anderen zu helfen. Es war keine schwierige Entscheidung, als ich die Bewerbung an die Samenbank schickte.

Meiner Meinung nach ... wenn man Hilfe möchte, muss man auch anderen helfen! Jedenfalls bin ich heute immer noch glücklich und stolz, anderen zu helfen, ihren Traum zu verwirklichen.

// Simon

Jetzt bewerben

Samenspender werden

Jetzt bewerben

Geburtsjahr eingeben

Wo möchten Sie gerne spenden?

Datum für den ersten Termin wählen

Es ist wichtig, dass Sie 48 Stunden bevor sie eine Samenprobe abgeben, keine Ejakulation hatten

Zeitraum wählen

Sie können sich leider nicht als Samenspender bewerben

Persönliche und Kontaktinformationen

*

*

*

*

*

Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen - unsere FAQ.
Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne unter 040 - 386 99 406 oder schreiben Sie an donor.de@europeanspermbank.com

In Deutschland darf es aus rechtlichen Gründen keine anonymen Spender geben. Jedes Kind hat das Recht zu erfahren wer sein genetischer Vater ist. Die derzeitige Gesetzeslage erlaubt es Kindern nach Vollendung des 16. Lebensjahres zu erfahren wer der zu Ihrer Zeugung genutzte Samenspender war.

In unserer Hamburger Filiale in der Altonaer Straße 61 können Sie spenden. Mehr dazu hier.

Wir erwarten, dass Sie mindestens 4 Mal pro Monat spenden.

Für eine zugelassene Spende erhalten Sie insgesamt 40 Euro. Sie erhalten 30 Euro sofort und die restlichen 10 Euro, wenn die Spende negativ auf sexuell übertragbare Krankheiten getestet wurde. Lesen Sie mehr darüber, Samenspender zu werden.

Häufig gestellte Fragen