Samenqualität ist ausschlaggebend - auch bei Spendersamen


MOT ist die Abkürzung für "Motile Total", d. h. totale Motilität. Damit wird ausgedrückt, wie viele Samenzellen sich vorwärtsbewegen. MOT wird in Millionen pro Milliliter gemessen. Somit enthält ein Milliliter bei der Motilität MOT20 insgesamt 20 Millionen sich vorwärtsbewegende Samenzellen. Eine Sameneinheit zur Insemination enthält 0,5 Milliliter. D. h. eine MOT-Qualität enthält eine Gesamtanzahl von 10 Millionen Samenzellen pro Behandlung.


Warum ist MOT20 wichtig?


Wir legen großen Wert auf MOT20, da diese laut vielen Kliniken und Forschern die beste Erfolgschance für eine Schwangerschaft bietet, z. B.:

Shady Grove Fertility, mit Kliniken in 22 Standorten in den USA, hat systematische Daten aus 47.500 IUI-Zyklen mit verschiedenen MOT-Qualitäten erfasst und ausgewertet. Dabei wurde festgestellt, dass MOT20 eine 17%ige Erfolgsrate auslöse, wobei MOT10 die Chancen auf 11% reduziere. Mit anderen Worten erhöht sich Ihre Chance, eine Schwangerschaft zu erzielen, bei MOT20 um etwa 50%.

Wie kommt es zu abweichenden Motilitätszählungen?


  1. Ein Grund, warum es – z. B zwischen uns und Ihrer Klinik – zu abweichenden Zählungen kommt, kann in der Zählmethode liegen. Wie bereits erwähnt, drückt die Motilität aus, wie viele Samenzellen sich vorwärtsbewegen. Doch was bedeutet Bewegung? Die WHO teilt die Samenbeweglichkeit in 3 Kategorien ein Diese reichen von einem Zappeln des Schwanzes zu sich schnell fortbewegenden Schwimmern. Wir bei der European Sperm Bank zählen immer innerhalb der besten Kategorie (progressive Beweglichkeit). Doch auch innerhalb derselben Kategorie gibt es Varianz und unterschiedliche Präferenzen darüber, was gezählt wird. Das bedeutet, dass Ihre Klinik zu Beispiel nur die oberen 10 % der Kategorie zählen könnte usw.
  2. Ein weiterer Grund für abweichende Zählungen kann sein, dass Spermien lebende Zellen sind, die sich frei bewegen. Dies erschwert eine präzise Zählung. Das Ergebnis hängt daher stark von der einzelnen Person ab, die die Zählung durchführt.
  3. Einen dritten Grund stellen technische Faktoren wie Laborgeräte dar oder die Dauer des Auftauprozesses bzw. die dabei herrschende Temperatur.

Unsere Garantie für Sie


Wir sind sehr stolz auf unsere Zählungen und garantieren, dass alle Sameneinheiten eine Qualität von mindestens MOT20 aufweisen. Wenn Sie die genaue Spermienzahl in Ihrer Sameneinheit erfahren wollen, wenden Sie sich bitte an Ihre Klinik. Diese kann Sie über die angegebene Anzahl auf unserem Lieferschein informieren.

Wenn Ihre Klinik in Bezug auf Ihre Sameneinheit zu einer abweichenden MOT-Zählung kommt, so liegt dies an den oben genannten Gründen. Die Qualität einer Sameneinheit ändert sich niemals, solange diese eingefroren bleibt. Ein Fehler im Umgang mit der Einheit führt zu 0 MOT. Alle dazwischen liegenden Abweichungen weisen also auf eine der genannten Schwankungen hin.