Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend finden Sie Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen. Wenn Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden können, wenden Sie sich gerne an uns unter +45 3834 3600 oder info@europeanspermbank.com

Spendersuche

Wenn Sie einen Samenspender bei uns finden möchten, müssen Sie einen kostenlosen Account einrichten. Um einen Account einzurichten, geben Sie Ihren Namen, Ihr Geschlecht, Ihr Wohnsitzland und Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies dauert nur wenige Minuten und Sie haben vollen Zugriff auf alle Profile.

Unsere Samenspender haben persönliche Informationen weitergegeben, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern. Wir möchten diese Informationen vor zufälligen Google-Suchen und externen Lesern schützen. Sie müssen deshalb einen Account einrichten, um darauf zugreifen zu können. Es ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Danach haben Sie uneingeschränkten Zugang zu unseren Spenderprofilen.

Sobald Ihr Account eingerichtet ist, können Sie Ihre Suchanfragen speichern, sodass Sie jederzeit zu Ihrem ausgewählten Samenspender zurückkehren können. Das Profil Ihres Samenspenders ist Ihnen und Ihrem Kind immer unter "Meine Seite" zugänglich.

 

 

Wir zeigen auf unserer Website keine Fotos des Samenspenders als Erwachsener. Dies geschieht zum Schutz ihrer Privatsphäre. Wir zeigen jedoch Babyfotos. Wenn wir kein Babyfoto des Spenders haben, hat das Profil ein Foto z. B. von einem Babyschuh. Bei diesen Fotos handelt es sich um Archivfotos, die in keinem Zusammenhang mit dem jeweiligen Spender stehen. In einigen Ländern wie Großbritannien ist es verboten, Babyfotos zu zeigen. In diesen Ländern verwenden wir ausschließlich Archivfotos.

Wir aktualisieren das Profil eines Samenspenders nur dann, wenn sich der Gesundheitszustand des Samenspenders wesentlich geändert hat.

Sie können Samenspender nach Verfügbarkeit sortieren. Die Verfügbarkeit eines Samenspenders hängt von zwei Faktoren ab:

1) Ob der Spender Samenhalme auf Lager hat und diese freigegeben sind
Wenn der Samenspender regelmäßig Samen spendet, werden seine Samenhalme kontinuierlich freigegeben. Wenn er nicht regelmäßig spendet, sind manchmal keine oder nur wenige Samenhalme verfügbar. Wenn ein Samenspender ausverkauft ist, können Sie auf "Benachrichtigen, wenn der Spender wieder verfügbar ist" im Spenderprofil klicken. Wir senden Ihnen eine E-Mail, sobald neue Samenhalme freigegeben sind.

2) Ist der Spender in Ihrem Behandlungsland verfügbar?
Aufgrund von Gesetzen, die sich auf Schwangerschaftsquoten und Spendertypen beziehen, sind einige Samenspender in bestimmten Ländern nicht verfügbar. In Dänemark sind sowohl offene als auch nicht kontaktierbare Spender zulässig.

Es gibt zwei Arten von Samenspendern: offene und nicht kontaktierbare Spender. Ein offener Spender gewährt dem Kind die Erlaubnis, zu einem späteren Zeitpunkt Kontakt aufzunehmen, während nicht kontaktierbare Spender dem Kind keine Erlaubnis geben, Kontakt aufzunehmen. Ob in Ihrem Behandlungsland beide Spendertypen verfügbar sind, hängt von den Gesetzen dieses Landes ab. Wenn der Status Ihres Spenders als "offen" oder "nicht kontaktierbar" für Sie wichtig ist, lohnt es sich möglicherweise, ein anderes Behandlungsland in Betracht zu ziehen, in dem es möglich ist, mit Spendersamen von nicht kontaktierbaren Spendern behandelt zu werden.

 

Wir haben einen stetigen Zustrom neuer Spender, daher ändert sich die Anzahl ständig. Sie können die aktuelle Anzahl der Spender auf unserer Website sehen.

Wir stellen sicher, dass das Spenderprofil freigeschaltet wird, sobald das Screening abgeschlossen und das Profil ausgefüllt ist.

Bestellung & Vertraulichkeit

Nein. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Sie genügend Samenhalme für den gesamten Behandlungsprozess oder für Geschwister haben, müssen Sie ein Samendepot einrichten.

Wir können nicht garantieren, dass Samen Ihres Spenders immer auf Lager ist, da wir immer Einheiten verkaufen und neue bekommen. In einigen Fällen kann ein Spender die Spende ganz einstellen.

Wenn Sie sich nicht für einen exklusiven Spender entscheiden möchten, der wenige oder gar keine anderen Spenderkinder hat, berechnen wir einen Festpreis für Samenspender. Lesen Sie hier mehr über unsere Preise.

Wenn Sie genug Samenhalme für die gesamte Behandlung haben möchten, empfehlen wir Ihnen, 5-7 Samenhalme pro Kind zu kaufen. Wenn Sie sich für ein Samendepot entscheiden, können wir Ihre Samenhalme für Sie aufbewahren. Sie können die Samenhalme bei uns aufbewahren, wenn Sie sich für den Kauf eines Samendepots entscheiden. Wir erstatten 75% der Kosten für den in unserer Einrichtung gelagerten Samen, wenn Sie ihn nicht verwenden.

Wir empfehlen, dass Sie Ihr Spendersamen 10 Tage vor dem Bedarf bestellen. Wir versenden und liefern den Samen an allen Werktagen.

Sendungen werden in der Regel innerhalb von 1-2 Werktagen an Fertilitätskliniken in Europa und innerhalb von 3-5 Werktagen außerhalb von Europa geliefert. Lieferungen in Länder außerhalb Europas können aufgrund von Zollabwicklung und längeren Versandzeiten länger als eine Woche dauern.

In besonderen Fällen bieten wir eine Express-Lieferung gegen eine feste Gebühr an. Unsere Preisliste finden Sie hier.

Gemäß der dänischen Gesetzgebung ist es verboten, Spendersamen an private Adressen zu versenden. Der Samen muss an eine Klinik oder eine medizinische Fachperson, die Sie bei Ihrer Behandlung unterstützt, versendet werden.

Wir treffen alle notwendigen Vorkehrungen, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Ohne Ihre ausdrückliche Erlaubnis werden die Informationen, die Sie mit uns teilen, streng vertraulich behandelt und stehen nur Ihren Ärzten zur Verfügung.

 

Wir arbeiten mit Kliniken in der ganzen Welt zusammen. Wenn Sie die Liste der Kliniken durchsuchen möchten, können Sie dies hier tun. Rufen Sie uns an, wenn Sie weitere Anweisungen benötigen.

 

Aufbewahrung & Rückgabe

Ja, wenn Sie ein Samendepot kaufen, können wir die Samenhalme, die Sie bei uns kaufen, zwischen drei Monaten und zehn Jahren aufbewahren. Wir erstatten 75% der Kosten von allem in unserer Einrichtung gelagertem Samen, wenn Sie ihn nicht verwenden. Lesen Sie hier mehr darüber.

Nein, wir akzeptieren keine Rückgabe von Samenhalmen, nachdem sie unsere Einrichtungen verlassen haben. Unsere Samenbank hat von der Spende bis zur Auslieferung die volle Kontrolle über den Samen. Sobald der Samen die Samenbank verlassen hat, können wir ihn nicht mehr im Auge behalten. Wenn Sie Ihre Samenhalme bei uns aufbewahren, erstatten wir Ihnen 75% der Kosten für den Samen, wenn Sie sich entscheiden, ihn nicht zu verwenden.

Schwangerschaft & Einschränkungen

Die Gesetzgebung, die die Anzahl der Familien regelt, zu denen ein Spender beitragen kann (auch Schwangerschaftsquoten genannt), ist von Land zu Land unterschiedlich. Um sicherzustellen, dass diese Schwangerschaftsquoten eingehalten werden, müssen Sie in einigen Behandlungsländern ein Schwangerschaftsrecht kaufen. Ein Schwangerschaftsrecht gibt Ihnen das Recht, denselben Samenspender für mehrere Kinder zu verwenden. Der Besitz eines Schwangerschaftsrechts garantiert jedoch nicht, dass der von Ihnen ausgewählte Samenspender Samenhalme zur Verfügung hat. Wir empfehlen Ihnen, ein Samendepot einzurichten und gleichzeitig Samenhalme zu kaufen, wenn Sie ein Schwangerschaftsrecht kaufen. Lesen Sie hier mehr über das Schwangerschaftsrecht

Barnrett ist die norwegische Version des Schwangerschaftsrechts und unterliegt besonderen Bestimmungen. Ein Barnrett gibt Ihnen das Recht, ein Kind mit einem bestimmten Spender zu haben. Dies bedeutet, dass Sie für jedes Kind, das Sie planen, ein Barnrett kaufen müssen. Mit einem Barnrett gekaufte Samenhalme dürfen nur für Wiederholungszyklen für dieselbe Schwangerschaft verwendet werden - nicht für Geschwister.

Ja. Wir überwachen unsere Spender sorgfältig, um die Vorschriften für die Gesamtzahl der Familien/Kinder pro Land einzuhalten. Dazu analysieren wir gründlich die Anzahl der gespendeten Sameneinheiten und die Gesamtzahl der gemeldeten Schwangerschaften pro Land. Die Berichterstattung über die Schwangerschaften umfasst auch gemeldete Fehlgeburten und die Gesundheit der Kinder für jeden Spender.

Die Schwangerschaftslimit-Richtlinie ist auch der Grund, warum Sie bei der Spendersuche den Ort der Behandlung und die Nationalität auswählen müssen. Dies stellt sicher, dass Ihnen Ihr Spender für Ihre Behandlung in Ihrem ausgewählten Land zur Verfügung steht.

Wenn die Anzahl der Familien für ein Land für einen Spender das Limit erreicht, verkaufen wir nur noch verbleibende Sameneinheiten an Familien, die bereits ein Kind vom selben Spender haben.

Gesundheit & Sicherheit

Wir verkaufen zwei Arten von Spendersamen - IUI- und ICI-Samenhalme.

IUI steht für Intrauterine Insemination. Diese Samenhalme enthalten gewaschenen Samen, der für fast alle Arten von Fertilitätsbehandlungen geeignet ist.

ICI steht für Intrazervikale Insemination. Diese Samenhalme enthalten 100% der natürlich vorkommenden Ejakulat-Flüssigkeiten und -Zellen. ICI-Samenhalme werden ausschließlich für vaginale Inseminationen verwendet oder wenn Ihre Klinik den Samen selbst waschen möchte.

Lesen Sie hier mehr über die verschiedenen Samenarten, einschließlich der Art, die wir für verschiedene Fertilitätsbehandlungen empfehlen.

 

Bei der European Sperm Bank untersuchen wir unsere Spender auf die häufigsten schwerwiegenden Erbkrankheiten und sexuell übertragbaren Erkrankungen. Außerdem testen wir fortlaufend auf Infektionen anderer Art.

Lesen Sie hier mehr darüber, wie wir screenen und über die genauen Krankheiten.

Heiminsemination

Dies ist in den dänischen Rechtsvorschriften ab dem 1. Juli 2018 vorgeschrieben. Ziel dieses neuen Gesetzes ist es, die Transparenz zu verbessern und die Kontrolle der Anzahl der Schwangerschaften und der Rückverfolgbarkeit für jeden Samenspender zu erleichtern.

 

Nach dem dänischen Gesetz ist es ab dem 1. Juli 2018 nicht mehr gestattet, Samenhalme an private Adressen zur Heiminsemination zu schicken. Alle Frauen und Paare, die eine Heiminsemination wünschen, müssen während des gesamten Prozesses mit einem Arzt oder einer Klinik zusammenarbeiten. Wir stellen sicher, dass alle Formalitäten erfüllt sind, und schicken Ihren Spendersamen direkt von der Samenbank in die Klinik.

 

 

Die Zukunft

Ob Ihr Kind den Samenspender kontaktieren kann, hängt davon ab, ob Sie einen offenen oder einen nicht kontaktierbaren Spender gewählt haben.

Die Identität eines nicht kontaktierbaren Spenders bleibt vertraulich. Sowohl der Spender als auch der Kunde haben schriftlich zugestimmt, diese Vertraulichkeit zu wahren. Wenn das Spenderkind Kontakt aufnehmen möchte, können wir nicht helfen, da wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, sowohl den Spender als auch die Eltern zu schützen.

Wenn Sie einen offenen Spender gewählt haben, kann Ihr Kind (und nur Ihr Kind) mit uns Kontakt aufnehmen, wenn es volljährig ist. Die European Sperm Bank hilft ihnen dann, den Kontakt zum Samenspender herzustellen. Wir werden den Spender über die Absicht des Kindes informieren, einen Kontakt herzustellen und einen DNA-Test anbieten, um das Kind auf seine genetische Herkunft zu überprüfen.